Die Fortbildung wird in Kooperation zwischen der GQmed mbH - Gesellschaft für Qualitätssicherung in der Medizin - und der Management Akademie der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (MAK) durchgeführt.

Hinweis

Es gelten die Teilnahmebedingungen der MAK. Von dort erhalten Sie innerhalb weniger Tage eine Anmeldebestätigung.

Der Teilnehmerbeitrag wird einen Tag nach der Veranstaltung fällig und über die MAK eingezogen. Mitglieder der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) können den Teilnehmerbeitrag über ihr Honorarkonto bei der KVBW begleichen. Ansonsten erfolgt die Bezahlung per Bankeinzug. Den von Ihnen gewünschten Zahlungsweg geben Sie bitte bei der Anmeldung an.

Die personenbezogenen Daten werden von der MAK zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung der Seminarveranstaltungen erhoben und elektronisch gespeichert.

Alternativ können Sie hier das Anmeldeformular der MAK downloaden

Sie können sich auch direkt über die Homepage der MAK zum gewünschten Kurs anmelden, indem Sie auf den Button klicken.


Mit diesem Kurs können Sie den "großen" Röntgenschein erwerben.

Zugelassene Berufsgruppen

Die technische Durchführung bei der Anwendung von Röntgenstrahlung am Menschen ist Personen mit einer erfolgreich abgeschlossenen sonstigen medizinischen Ausbildung unter Aufsicht und Verantwortung eines/r fachkundigen Arztes/Ärztin erlaubt, wenn sie die erforderlichen Kenntnisse im Strahlenschutz durch die Teilnahme an einem 90-Std. Kurs erworben haben ("großer" Röntgenschein).

-> nicht-ärztl. med. Assistenzpersonal, z. B. MFA, Pflege u- Funktionspersonal, ZFA, TFA

Liste mit einer Auswahl von Gesundheitsberufen für den Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz für med. Assistenzpersonal

Klicken Sie hier um die Übersicht zu öffnen.

Personen mit Ausbildungen, die hier nicht aufgeführt sind, sollten vor Kursanmeldung bei der zuständigen Stelle nachfragen, ob eine Kenntniskursbescheinigung nach erfolgreichem Kursbesuch ausgestellt werden kann.

Hinweis zum Ausbildungsnachweis

Da der Kursveranstalter prüfen muss, ob eine abgeschlossene medizinische Ausbildung vorliegt, bitten wir vor Kursbeginn um Zusendung des entsprechenden Nachweises in Kopie per Post, Fax oder Email.

Inhalte

Theoretischer Teil

  • Anatomie und Röntgenanatomie

  • Röntgenaufnahmetechnik

  • Spezieller Strahlenschutz

  • Dokumentationspflichten

  • Rechtsvorschriften, Richtlinien und Empfehlungen

Praktischer Teil

  • Demonstrationen

  • Praktische Übungen zur Einstellung und Belichtung von Röntgenaufnahmen

  • Praktische Übungen zur Qualitätssicherung

  • Schriftliche Prüfung

Der Lehrinhalt unserer Kurse entspricht der Richtlinie "Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem Betrieb von Röntgeneinrichtungen in der Medizin". Die von uns durchgeführten Kurse sind von den zuständigen Behörden anerkannt. Die erworbenen Kenntnisse im Strahlenschutz sind bundesweit gültig.

WICHTIG

Die erworbenen Kenntnisse im Strahlenschutz müssen - ebenso wie die Fachkunde der Ärztinnen, Ärzte und MTR - alle 5 Jahre aktualisiert werden.

Bescheinigung

Hat die teilnehmende Person den Kurs vollständig absolviert und die Prüfung bestanden, erhält sie im Nachgang eine Bescheinigung von uns per Post zugeschickt. Diese dient als Nachweis für die Kenntnisse im Strahlenschutz.

Presse

Der KKRN-Klinikverbund bekämpft den Fachkräftemangel gemeinsam mit der GQmed durch ein Pilotprojekt, das Mitarbeitende im Bereich Röntgen und Strahlenschutz weiterbildet. Ein 90-stündiger Kurs vermittelt theoretisches Wissen und praktische Erfahrung, um den großen Röntgenschein zu erwerben. Für Interessierte sind hier die Artikel zu diesem Thema aufgeführt:

Format

Die Kurse finden in geeigneten Seminarräumen in verschiedenen Städten statt. Das Praktikum ist im Kurs enthalten und wird von uns organisiert. Teilweise befinden sich die Praktikumsstandorte nicht direkt am Kursort, sondern in der näheren Umgebung.

Präsenzkurse

Allgemeine Informationen zu unseren Präsenzkursen.